Markterkundungsreise nach Kasachstan

Kasachstan
Kasachstan, Global Events, Global DEint Events, Global AHK-Events, Delegationsreise, Lebensmittelindustrie, Landwirtschaft Termin speichern
Beginn:
21.05.2017 | 12:00
Ende:
26.05.2017 - 22:00
Ort:
Astana, Kostanay

Ansprechpartner

Jörg Hetsch
Delegierter der Deutschen Wirtschaft
Tel: +7 727 35610 -61 bis -66
Email: l(at)ahk-za.com

für Lebensmittel- & Verpackungsindustrie sowie Kühltechnik

Die Markterkundungsreise wird von der Delegation der deutschen Wirtschaft für Zentralasien vorbereitet und vom 21. bis 26. Mai 2017 durchgeführt.

Das Projekt wird aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU finanziell gefördert.

Die Markterkundungsreise soll teilnehmenden deutschen Unternehmen aus den Bereichen Lebensmittel- und Verpackungsindustrie, Kühltechnik und artverwandten Branchen gezielt allgemeine sowie branchenspezifische Informationen zu Kasachstan hinsichtlich politischer und rechtlicher Rahmenbedingungen vermitteln.

Den Delegationsteilnehmern werden vor der Reise entsprechende branchenspezifische Zielmarktinformationen zur Verfügung gestellt. Vor Ort sollen die Unternehmen in fachbezogenen Informationsveranstaltungen und im Rahmen von Behördenbesuchen durch deutsche und lokale Experten über konkrete Marktchancen, künftige Marktentwicklungen, technische und logistische Voraussetzungen für einen Markteinstieg sowie über kulturelle und andere Besonderheiten Kasachstans informiert werden.

Durch Gespräche mit Entscheidungsträgern in kasachischen Ministerien und Behörden sollen die Unternehmen in die Lage versetzt werden, wichtige Kontakte zu knüpfen und bei der sich anschließenden Marktbearbeitung Zugang zu Projekten und zur Projektteilnahme zu bekommen.

Regionale Schwerpunkte der Reise sind die Städte Astana und Kostanay. In Astana sollen neben Gesprächen mit Ministerien und Verbanden im Rahmen des Besuchs der Messe Interfood auch direkte Kontakte zu kasachischen Endkunden hergestellt werden. Kostanay ist neben Astana ein weiteres Reiseziel, da die Verwaltung des Gebietes an Investitionen vor allem im Bereich der Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte und der Lebensmittelproduktion interessiert ist und entsprechende Förderungen in Aussicht stellt.

Anmeldung

  • bis 30. April 2017
  • unter Nutzung des Anmeldeformulars im Flyer
  • per E-Mail an Jörg Hetsch, Delegierter der deutschen Wirtschaft für Zentralasien l(at)ahk-za.com