Markterkundungsreise nach Usbekistan

Usbekistan
Global AHK Travel, Global AHK-Events, Global DEint Events, Delegationsreise, Bau & Baustoffe, Maschinen- und Anlagenbau, Öl & Gas, Textilindustrie, Usbekistan Termin speichern
Beginn:
18.09.2017 | 09:00
Ende:
23.09.2017 - 18:00
Ort:
Usbekistan

Ansprechpartner

Jörg Hetsch
Delegierter der Deutschen Wirtschaft
Tel: +7 727 35610 -61 bis -66
Email: l(at)ahk-za.com

für folgende KMU: Baustoff- und Baustoffmaschinenhersteller, Zulieferer für die Öl- und Gasindustrie, Hersteller von Anlagen für die Lebensmittel- und Textilherstellung sowie Zulieferer für die KfZ-Industrie

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien führt vom 18.-23.September 2017 im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU 2017 eine durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Markterkundungsreise nach Usbekistan durch.

Die Markterkundungsreise soll teilnehmenden deutschen Anlagenbauern in den Bereichen Bau- und Baustoffindustrie, Öl- und Gaswirtschaft, KfZ-Industrie, Lebensmittel- und Textilindustrie, Infrastrukturentwicklung und artverwandten Branchen gezielt allgemeine sowie branchenspezifische Informationen zu Usbekistan hinsichtlich politischer und rechtlicher Rahmenbedingungen vermitteln.

Vor Ort werden die mitreisenden Unternehmen in fachbezogenen Informationsveranstaltungen und im Rahmen von Behördenbesuchen durch deutsche und lokale Experten über konkrete Marktchancen, künftige Marktentwicklungen, technische und logistische Voraussetzungen für einen Markteinstieg sowie über kulturelle und andere Besonderheiten Usbekistans informiert.

Durch Gespräche mit Entscheidungsträgern in usbekischen Ministerien und Behörden werden die Unternehmen in die Lage versetzt, wichtige Kontakte zu knüpfen und bei der sich anschließenden Marktbearbeitung Zugang zu Projekten und zur Projektteilnahme zu bekommen. Im Rahmen einer speziellen Informationsveranstaltung erhalten die Delegationseilnehmer Gelegenheit, sich vor einem eingeladenen Fachpublikum zu präsentieren. Regionaler Schwerpunkt der Reise ist die Hauptstadt Taschkent.

Interessierte Firmen finden nähere Informationen zum voraussichtlichen Programm und zur Anmeldung im anhängenden Flyer und wenden sich bei Fragen bitte an die Delegation der deutschen Wirtschaft für Zentralasien, den Veranstalter der Reise.

Kontakt

Jörg Hetsch
Delegierter der deutschen Wirtschaft für Zentralasien
Tel.:  +7 727 3561061 – 65,
l(at)ahk-za.com