Fitch Ratings bestätigt BBB-Rating von Kasachstan

Kasachstan
23.04.18 Banken & Finanzen, Kasachstan, Wirtschaftsdaten, Währung

(zakon.kz) - Die internationale Rating-Agentur Fitch Ratings hat das Niveau des unbesicherten, langfristigen Fremdwährungsratings (Emittentenausfall-Rating IDR) von Kasachstan als BBB bestätigt, der Ausblick ist stabil.

Nach Angaben der Rating-Agentur spiegle diese Bewertung die starken öffentlichen und Außenwirtschaftsbilanzen Kasachstans wider. Diese würden durch erhebliche staatliche Spar- und Netto-Auslandsvermögen des Staates gestützt.

„Die Anpassung der Wirtschaft an den Ölpreisschock der letzten Jahre geht weiter“, so die Analysten, „begünstigt durch eine größere Wechselkursflexibilität, geldpolitische Reformen, anhaltende Umstrukturierung des Bankensektors und fiskalische Anreize.“

Das Wachstum des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) belief sich im Jahr 2017 auf vier Prozent, was auf die steigende Ölproduktion nach Wiederaufnahme des Betriebs von Kaschagan zurückgehe. Gleichzeitig gehörten die Diversifizierung der Wirtschaft und die Entwicklung des Privatsektors weiterhin zu den Prioritäten in Kasachstan.

Laut Fitch hat sich die Situation im Finanz- und Devisenmarkt in den letzten Monaten normalisiert, was durch die Verringerung der Inflationsrate belegt werde. Diese war im Februar dieses Jahres 6,5 Prozent niedriger gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das wiederum bewirkte einen Rückgang der Dollarisierung der Einlagen um 45,2 Prozent gegenüber Februar 2017 und eine Erhöhung der Stabilität des Wechselkurses.

Die öffentlichen Finanzen Kasachstans bleiben ein günstiger Rating-Faktor. Fitch prognostiziert, dass das Haushaltsdefizit im Jahr 2018 auf rund 2,2 Prozent des BIP reduziert werden könne. Voraussetzung dafür seien das staatliche Investitionsprogramm Nurly Zhol und Kostensenkungen im Rahmen der neuen Haushaltsregeln. Kasachstan behält eine starke Bilanz mit geringer Staatsverschuldung (Ende 2017: 19,8 Prozent des BIP) und Vermögenswerten des Nationalfonds in Höhe von 36,9 Prozent des BIP Ende 2017.

Die Indikatoren für Kasachstans Auslandsfinanzen sind laut Fitch Ratings gut. Das Netto-Auslandsvermögen des Staates lag Ende 2017 bei 47,3 Prozent des BIP. Allerdings erwartet Fitch im Jahr 2018 vor dem Hintergrund steigender Ölpreise und eines Wachstums der Exporte, die das Fremdvermögen im Prognosehorizont stärken sollen, ein Absinken auf weniger als drei Prozent des Leistungsbilanzdefizites des BIP.  

Die Annahmen von Fitch Ratings beruhen auf einem durchschnittlichen Preis für Brent-Rohöl von 57,5 USD pro Barrel in den Jahren 2018 und 2019.