Kasachische Delegation auf Messe „EuroTier 2018“ in Hannover

KasachstanDeutschland
15.11.18 Landwirtschaft, Lebensmittelindustrie, Kasachstan, Deutschland

© diplokz

(diplokz) - Mit organisatorischer Unterstützung der Botschaft der Republik Kasachstan in Deutschland, der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) und des Deutsch-Kasachischen Agrarpolitischen Dialogs (APD) nahm eine kasachische Delegation vom 13. bis 15. November an der weltgrößten Messe für Tier- und Geflügelhaltung sowie Tiermanagement „EuroTier 2018“ in Hannover teil. Thema der Messe war in diesem Jahr „Digitale Tierhaltung: Management. Tiergesundheit. Transparenz“.

Zur kasachischen Delegation gehörten der Vorstandvorsitzende des Fleischverbandes von Kasachstan Maksut Baktibayev, der Rektor Agrartechnischen Universität Zhangir Khan aus Westkasachstan Askar Nametov sowie Vertreter der Gebietsverwaltung aus dem Gebiet Akmola.

Maksut Baktibayev hielt bei der Konferenz anlässlich der Messe einen Vortrag zum Thema „Wettbewerbsfähigkeit und Exportpotenzial der Viehzucht in Zentralasien“. An der Konferenz nahmen mehr als 2.000 internationale Gäste aus den Bereichen Tierhaltung, Lebensmittelindustrie und Tiermedizin teil.

Der kasachische Fleischverband war in diesem Jahr zum ersten Mal mit einem eigenen Informationsstand bei der Messe vertreten. Während der Messe konnten die kasachischen Teilnehmer zahlreiche bilaterale Treffen mit Unternehmensvertretern aus Europa teilnehmen. Dabei wurden Möglichkeiten für die Kooperation zur Realisierung gemeinsamer Projekte besprochen sowie praktische Maßnahmen für ihre Umsetzung umrissen.

Die Teilnahme der kasachischen Delegation an der Messe sowie die zahlreichen Gespräche mit internationalen Kollegen sind eine solide Grundlage für die Teilnahme Kasachstans an der „Grünen Woche“ im Januar 2019.

Bei der „EuroTier 2018“ waren dieses Jahr mehr als 2.600 Aussteller aus 45 Ländern beteiligt, mehr als 160.000 Gäste besuchten die Messehallen.