Neuer deutscher Botschafter in Kasachstan

DeutschlandKasachstan
15.08.18 Deutschland, Kasachstan, Regierung

© mfa.kz

(daz) - Dr. Thilo Klinner ist seit August neuer Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Kasachstan. Am 2. August überreichte er die Kopie seines Beglaubigungsschreiben an den kasachischen Vize-Außenminister Roman Vassilenko.

Klinner löst damit Rolf Mafael ab, der dieses Amt seit 2016 innehatte. Mafael wird in den kommenden drei Jahren den Posten des deutschen Botschafters beim Europarat in Straßburg übernehmen.

Klinner wurde 1958 in Würzburg geboren. Nach seinem 2. Staatsexamen war der promovierte Jurist zunächst ein Jahr als Rechtsanwalt tätig, bevor er 1988 in den Auswärtigen Dienst eintrat.

Nach Stationen in Bonn, Moskau, Trinidad und Tobago sowie Peking war er stellvertretender Leiter des Referats für Öffentlichkeitsarbeit beim Auswärtigen Amt in Berlin und von 2005 bis 2008 Generalkonsul in Jekaterinburg. 2011 bis 2015 war er Generalkonsul im pakistanischen Karachi und zuletzt als Beauftragter für Handels-, Finanz– und Technologiepolitik, Außenwirtschaftsförderung, Wirtschaft und Menschenrechte in der Zentrale des Auswärtigen Amtes tätig.

Dr. Tilo Klinner ist verheiratet und hat zwei Kinder.