Präsident Turkmenistans zu Arbeitsbesuch in Duschanbe

TadschikistanTurkmenistan
01.07.18 Tadschikistan, Turkmenistan, Regionalpolitik, Wasser & Wasserwirtschaft

(turkmenistan.ru) – Der turkmenische Präsident Gurbanguly Berdymuhamedov weilte am 19. und 20.  Juni zu einem Arbeitsbesuch in der tadschikischen Hauptstadt Duschanbe. Dort nahm an einer internationalen Wasserkonferenz teil.

Die Konferenz war von Tadschikistan initiiert und durch die UN-Hauptabteilung für wirtschaftliche und soziale Angelegenheiten sowie die OSZE unterstützt worden.

Berdymuhamedov legte die Position Turkmenistans über aktuelle Umwelt- und Wasserfragen in der Region und in der Welt dar. Ihm zufolge erfordere die Lösung internationaler und regionaler Wasserverteilungsprobleme einschließlich aller politischen, wirtschaftlichen und sozialen Aspekte, den internationalen Konsens und die Konsolidierung der Bemühungen von Staaten auf Basis einer gemeinsamen organisatorischen und inhaltlichen Plattform.

Von einem offiziellen Treffen Berdymuhamedovs und seines tadschikischen Amtskollegen Emomali Rahmon oder einem anderen hochrangigen Regierungsvertreter wurde nicht berichtet.