Turkmenistan und Deutschland unterzeichnen Memorandum im Finanzsektor

DeutschlandTurkmenistan
28.06.17 Banken & Finanzen, Deutschland, Turkmenistan, Entwicklungszusammenarbeit

(trend) – Am 17. Juni haben die Zentralbank von Turkmenistan und die deutsche Sparkassenstiftung für internationale Kooperation von Deutschland In Berlin ein Memorandum of Understanding unterzeichnet.

Damit sollen die Zusammenarbeit im Bereich berufliche Bildung und bei der Entwicklung des turkmenischen Finanzsystems gestärkt und dazu der Austausch von Finanzexperten und Spezialisten gefördert werden.

Die Stiftung ist zudem Partner Turkmenistans bei der Durchführung des Weltspartags, der sich an Sparer, aber auch an Lehrer und Schüler von Finanzschulen wendet. Die Kooperation in diesem Bereich besteht bereits seit 2012, als eine Delegation der Sparkassenstiftung Turkmenistan besuchte.

Ein gemeinsames Projekt der turkmenischen Zentralbank und der Sparkassenstiftung war die Einführung der dualen Berufsausbildung für Bankkaufleute in Turkmenistan, durch das von 2013 bis 2017 mehr als 400 turkmenische Mitarbeiter von Banken ausgebildet wurden.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1992 unterstützt die Sparkassenstiftung Finanzinstitute sowie kleine und mittlere Unternehmen in verschiedenen Ländern. Derzeit realisiert die Stiftung Entwicklungsprojekte in mehr als 40 Ländern.