Deutsche Banken gewähren Usbekistan Kredite im Umfang von fast einer Milliarde Euro

DeutschlandUsbekistan
28.11.17 Banken & Finanzen, Deutschland, Usbekistan

(trend) – Die usbekische Nationalbank hat mit führenden deutschen Banken Kreditverträge im Gesamtwert von 950 Mio. Euro abgeschlossen.

Die Vereinbarungen wurden im Rahmen des Besuchs einer usbekischen Regierungsdelegation in Deutschland unter der Leitung von Premierminister Abdullah Aripow vom 14. bis 17. November unterzeichnet.

Anlässlich des Besuchs hatte in München ein deutsch-usbekisches Wirtschaftsforum stattgefunden, das durch den Ost-Ausschuss der deutschen Wirtschaft ausgerichtet worden war.

Den mit 500 Mio. Euro größten Kreditvertrag schloss die Deutsche Bank AG ab. Damit sollen größere Investitionsvorhaben in Usbekistan unterstützt werden.

Darüber hinaus schloss die Commerzbank AG einen Vertrag in Höhe von 350 Mio. Euro und die AKA Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbH, eine Spezialbank für Exportfinanzierung mit Sitz in Frankfurt am Main, einen Vertrag in Höhe von 100 Mio. Euro mit der usbekischen Nationalbank ab. Die Vereinbarungen sehen die Finanzierung von Investitionsprojekten sowie von Projekten für Kleinunternehmen und privates Unternehmertum vor.

Die unterzeichneten Kreditverträge wurden ohne staatliche Garantieübernahmen vereinbart.