Neue deutsche Botschafterin in Kirgistan ist Monika Iwersen

DeutschlandKirgistan
28.11.17 Deutschland, Kirgistan, Regierung

© Botschaft Bischkek

(diplo bisc) - Am 16. November stattete die neue Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Kirgistan Monika Iwersen dem kirgisischen Außenminister Erlan Abdyldaev ihren Antrittsbesuch ab.

Dabei übergab sie die Kopie Ihres Beglaubigungsschreibens. Dieser erste wichtige Schritt im Akkreditierungsverfahren für neu eingetroffene Botschafter wird mit der Übergabe des Originals des Schreibens an den kirgisischen Staatspräsidenten zu einem späteren Zeitpunkt seinen Abschluss finden. Im Gespräch der Botschafterin mit Außenminister Abdyldaev würdigten beide den ausgezeichneten Stand der deutsch-kirgisischen Beziehungen.

Der bisherige Botschafter Peter Scholz verabschiedet sich nach zweieinhalbjähriger Tätigkeit in Bischkek in den Ruhestand.

Er stattete Präsident Almasbek Atambayev, Außenminister Abduldayev und Premierminister Sapar Isakov seine Abschiedsbesuche ab. In den Gesprächen würdigte er die gute Entwicklung der deutsch-kirgisischen Beziehungen in den letzten Jahren und sagte die weitere Unterstützung der Bundesregierung für die demokratische Entwicklung in Kirgistan zu.