Parlamentspräsident traf sich mit deutschem Botschafter in Tadschikistan

DeutschlandTadschikistan
14.12.17 Deutschland, Tadschikistan, Regierung, Regionalpolitik

(avesta) – Am 14. Dezember haben sich der Sprecher der unteren Kammer des tadschikischen Parlamentes Shukurjon Zuhurov und der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Tadschikistan Neithart Höfer-Wissing in Duschanbe zu einem Arbeitsgespräch gestroffen.

Dabei wurden die bilaterale Zusammenarbeit mit Deutschland in verschiedenen Bereichen und der Ausbau der Zusammenarbeit für die Entwicklung des vorhandenen Potentials diskutiert.

Zentrale Fragen der Zusammenarbeit betreffen den Bildungsbereich. Dabei stellten die Zuhurov und Höfer-Wissing fest, dass immer mehr junge Tadschiken Qualifikationen deutschen Universitäten und Fachhochschulen erhalten.

Der tadschikische Parlamentssprecher informierte den deutschen Botschafter über die Tätigkeit des Parlaments in Tadschikistan und bekräftigte das Interesse der Abgeordneten an einer Stärkung der interparlamentarischen Zusammenarbeit von Tadschikistan und Deutschland.

Höfer-Wissing wiederum betonte, dass er als deutscher Botschafter in der Republik Tadschikistan alles daran setzen werde, die Beziehungen zwischen den Ländern weiter zu stärken.