SAP will neue Bildungszentren in Kasachstan, Armenien und Belarus schaffen

KasachstanDeutschland
01.02.18 Informatik, Kasachstan, Deutschland

(owc) - Der Walldorfer Software-Konzern SAP will noch in diesem Jahr weitere Bildungs- und Entwicklungszentren im GUS-Raum einrichten.

„Wir wollen einige neue Zentren eröffnen, unter anderem in Belarus, Armenien, Kasachstan“, sagte Igor Belousow, Direktor des University-Alliance-Programmes in Russland und den GUS-Staaten am 29. Januar in Sotschi auf der Konferenz „Weg zum Erfolg – Strategien zur Förderung von begabten Kindern und Jugendlichen“.

SAP hatte vor zwei Jahren in Russland bereits acht solcher Zentren eröffnet. Schüler und Studenten können dort die Nutzung der Software erlernen und neue Lösungen für Anwendungsprobleme aus der Praxis finden.