Moody's bewerten tadschikische Staatsanleihen mit B3

Tadschikistan
31.08.17 Banken & Finanzen, Tadschikistan

(asiaplus) - Die Internationale Rating-Agentur Moody 's hat die Bonität von Tadschikistan geprüft, teilte der Pressedienst der tadschikischen Nationalbank mit. Demnach wurden bestehende unbesicherte USD-Staatsanleihen provisorisch mit der Note B3 mit stabilem Ausblick bewertet.

Zuvor hatte der tadschikische Rat zur Verbesserung des Investitionsklimas unter dem Präsidenten in Zusammenarbeit mit den zuständigen Ministerien die Nationalbank angewiesen, internationale Ratinggesellschaften die Bonität Tadschikistans prüfen zu lassen.

Das internationale Rating eines Landes dient als Leitfaden für die Anleger von Wertpapieren und wird von internationalen Ratingagenturen nach den Kategorien A, B und C bewertet.

Die Veröffentlichung der Ergebnisse einer unabhängigen Bewertung ist eine der Hauptanforderungen für den Eintritt in internationale Investmentmärkte.

Tadschikistan hatte die Rating-Agentur beauftragt, um durch die Ausgabe von Staatsanleihen internationale Finanzmärkte erschließen und so Mittel für den Bau des Wasserkraftwerkes Rogun akquirieren zu können. Für die Ausgabe tadschikischer Staatsanleihen ist allerdings die Bewertung durch mindestens ein weiteres internationales Ratingunternehmen notwendig.

In Frage käme beispielsweise das US-amerikanische Unternehmen Standard & Poor’s, so der tadschikische Vize-Finanzminister Jamshed Nurmahmadion bei einer Parlamentssitzung anlässlich des Vorschlags seitens der Regierung, Staatsanleihen für die Finanzierung von Rogun zu nutzen. Die Anliehen sollen, so Nurmahmadion, künfig nach US-Recht auf internationalen Finanzmärkten gehandelt werden können.

Moody's Investors Service wurde 1909 gegründet und gehört zu den drei führenden Anbietern internationaler Ratings. Moody's beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter in 26 Ländern mit einem Vermögen von 3,5 Mrd. USD.

Tadschikistans hatte die Zusammenarbeit mit Moody 's Investors Service im Jahr 2013 begonnen, um internationale Finanzratings zu erhalten.

Repräsentanten von Moody’s hatten in diesem Jahr Duschanbe besucht und einige Minister und Regierungsvertreter sowie die ständigen Vertreter von ADB, IWF, Weltbank wie auch der US-Botschaft und der Botschaft der Russischen Föderation getroffen.