Turkmenistan setzt Einreise bis Ende September aus

Turkmenistan
18.08.17 Tourismus & Sport, Turkmenistan

(fergananews) – Turkmenistan hat Mitte August seine Grenzen geschlossen. Das außerordentliche Grenzregime gilt vom 17. August bis 27. September. Grund dafür sind die V. Asian Indoor and Martial Arts Games, die am 17. September beginnen.

Der turkmenische Präsident Gurbanguly Berdimukhamedov hat zudem angeordnet, dass das Militär, Strafverfolgungs-, Visa und Zollbehörden in ständiger Bereitschaft zu sein haben.

Alle früher für den genannten Zeitraum geplanten Veranstaltungen werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Einreisen und Ausreisen werden nur mit Sondergenehmigungen erlaubt. Die Erteilung von Einreisevisa durch turkmenische Konsularbehörden wurde für den Zeitraum bereits früher eingestellt.

An den Sportspielen nehmen Teams aus 62 Ländern teil. Turkmenistan hatte bis Mai dieses Jahres rund acht Milliarden US-Dollar in den Bau von Sport- und touristischen Anlagen investiert, darunter mehr als 5 Mrd. USD in den Bau des Olympischen Dorfes sowie 2,3 Mrd. USD in den neuen internationalen Flughafen.