FAZ, 02.12.2013: Auf Öl gebaut

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung zitiert in einem Artikel über die wirtschaftlichen Potenziale Kasachstan die Delegation der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien.

Sie können den Artikel hier als PDF (500 kB) herunterladen (© FAZ.net)

Freie Presse, 18.11.2013: Kasachstan fiebert Expo entgegen

Die sächsische Freie Presse weist in einem Artikel auf die wirtschaftlichen Beziehungen von Sachsen und Kasachstan hin.

Sie können den Artikel hier als PDF (300 kB) herunterladen.

Ost-Ausschuss-Informationen 10-2013: Kasachstan bleibt wichtigster Handelspartner

Jörg Hetsch. Delegierter der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien, analysiert im monatlichen Magazin des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft die Entwicklung des deutschen Außenhandels in den zentralasiatischen Ländern.

Sie können den Artikel hier als PDF (420 kB) herunterladen.

Business & Vlast, 08.11.2013: Zu den deutsch-kasachischen Wirtschaftsbeziehungen

Die kasachische Wirtschaftszeitung "Business i Vlast" hat anlässlich des 15. Tags der Deutschen Wirtschaft einen Artikel zu den deutsch-kasachischen Wirtschaftsbeziehungen veröffentlicht. (nur in russischer Sprache)

Sie können den Artikel hier als PDF (570 kB) herunterladen.

RBB Inforadio, Apropos Wirtschaft, 13.10.2013: Kasachstans erfolgreiche Wirtschaft

Das Inforadio des Rundfunks Berlin-Brandenburg stellte die kasachische Wirtschaft in einem Radiofeature seiner Sendung "Apropos Wirtschaft" vor. Unter anderem werden die Delegation der Deutschen Wirtschaft und die Deutsch-Kasachische Universität vorgestellt.

Sie können das Feature hier anhören. (© RBB Inforadio)

IHK-Journal 2013-06: Nachfrage nach deutschen Leistungen in Zentralasien steigt

Welche neuen Chancen sich für deutsche Unternehmen in Zentralasien insbesondere in den Bereichen Industriebau, Energieeffizienz und Infrastruktur ergeben, schreibt die  IHK Koblenz  in der Juni-Ausgabe ihres IHK-Journals.

Sie können den Artikel hier als PDF (120 kB) herunterladen.

IHK-Magazin Niederbayerische Wirtschaft 2013-06: EXPO 2017 - Auch Chancen für Niederbayern

Die IHK Passau weist ihre Mitglieder auf Marktchancen in Kasachstan hin, die sich durch die Vergabe der Expo 2017 an die kasachische Hauptstadt Astana ergeben. Beim Bau des Expo-Geländes sind auch deutsche Unternehmen gefragt.

Sie können den Artikel hier als PDF (50 kB) herunterladen.

IHK-Magazin Wirtschaft zwischen Nord- und Ostsee 2013-06: Expo ist mächtiger Katalysator

Vor dem Inhouse-Beratungstermin für schleswig-holsteinische Firmen informiert die IHK Lübeck über Marktchancen in Kasachstan, die sich insbesondere durch die Expo 2017 in Astana ergeben.

Sie können den Artikel hier als PDF (320 kB) herunterladen.

IHK-Magazin Mitteldeutsche Wirtschaft 2013-05: „Deutsche Produkte sind unheimlich populär“

Die IHK Halle-Dessau hat den bevorstehenden Kasachstan-Sprechtag als Anlass für einen Artikel über Marktchancen für deutsche Unternehmen in Kasachstan genommen.Für viele Unternehmen ist nach dem Markteintritt in Russland der Schritt nach Kasachstan und Zentralasien die logische Folge.

Sie können den Artikel hier als PDF (230 kB) herunterladen

IHK-Magazin Wirtschaft in Mittelfranken 2013-05: Geschäfte an der Seidenstraße

Die IHK Nürnberg für Mittelfranken erläutert im Vorfeld einer Inhouse-Beratung zu Zentralasien die Potenziale für deutsche Unternehmen in Zentralasien. Die zunehmende Industrialisierung und die Expo 2017 in Astana eröffnen deutschen Unternehmen gute Möglichkeiten in Kasachstan. Sie müssen sich
allerdings auf staatliche Regulierung und andere Investitionshemmnisse einstellen.

Sie können den Artikel hier als PDF (340 kB) herunterladen

Ost-West-Contact 2013-04: Kasachstan ist wichtigster Markt für deutsche Unternehmen in Zentralasien

Im aktuellen Kasachstan-Special des OWC-Verlags spricht Jörg Hetsch, Delegierter der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien, über Kooperationsmöglichkeiten in Kasachstan und den zentralasiatischen Nachbarländern sowie über die Probleme der regionalen Zusammenarbeit.

Laden Sie hier das PDF des Interviews herunter (500 kB).

Das gesamte Heft finden Sie hier zum Download.

Impulse, 22.01.2013: Auslandsmärkte im Überblick - Kasachstan

Das Wirtschaftsmagazin Impulse stellt in einer Serie über Auslandsmärkte Kasachstan vor:

Kasachstan will seine Wirtschaft breiter aufstellen - weg vom bisherigen Schwerpunkt auf Rohstoffexporten. Die Nachfrage nach Maschinen und Anlagen für die verarbeitende Industrie ist hoch. impulse hat die Delegation der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien gefragt, welche Chancen das Land bietet und wo kulturelle Unterschiede zum Problem werden können.

Zum kompletten Interview

MOEZ-Newsletter Dez. 2012: Usbekistan - Mehr als nur Seidenstraße & Kasachstan - Logistik als Zukunftsbranche

In gleich zwei Artikel hat der aktuelle Newsletter des Mittel- und Osteuropazentrums Rheinland-Pfalz MOEZ die wirtschaftlichen Potenziale Zentralasiens aufgegriffen.

Laden Sie beide Artikel hier als PDF herunter.

Usbekistan - Mehr als nur Seidenstraße (PDF 600 kB) 

Kasachstan - Logistik als Zukunftsbranche (PDF 540 kB)

Franken-Manager 2012-12: Zukunftsland Kasachstan - Rohstoffe gegen Know-How

Der Franken-Manager veröffetlicht einen Artikel über das "Zukunftsland Kasachstan": 

Als eines der rohstoffreichsten Länder der Welt benötigt Kasachstan dringend Hochtechnologien aus dem Ausland – eine Chance für fränkische Unternehmen.

Den kompletten Artikel (nur in deutscher Sprache) können Sie hier auf der Seite des Franken-Manager herunterladen. ("Rohstoffe gegen Know How" PDF, 350 kB)

Business & Vlast, 25.10.2012: Duale Ausbildung – Potenzieller Exportartikel Deutschlands für Kasachstan

Die kasachische Wirtschaftszeitung "Business i Vlast" hat einen Artikel der AHK Zentralasien zum dualen Berufsbildungssystem in Deutschland und den Möglichkeiten des "Exports" nach Kasachstan veröffentlicht. (in russischer Sprache)

Sie können den Artikel hier als PDF (370 kB) herunterladen.

Nezavisimaya Gazeta, Oktober 2012: Made in Germany, Interview mit Galia Schunusalieva

Der Unabhängige Unternehmerverband in Kasachstan, NAP, hat in der Oktoberausgabe seiner Verbandszeitschrift Nezavisimaya Gazeta ein Interview mit Frau Dr. Galia Schunusalieva, Stellvertretende Delegierte der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien und Geschäftsführerin von DEinternational Kasachstan zu den Besonderheiten der deutschen Wirtschaft geführt.

Das Interview in russischer Sprache können Sie hier als PDF (2,1 MB) herunterladen.

MOEZ-Newsletter Sept. 2012: Rohstoffe gegen Technologie? Zum Forum Außenwirtschaft Rheinland-Pfalz

Am 23. August 2012 fand Mainz das Forum Außenwirtschaft Rheinland-Pfalz 2012 statt. Im Rahmen der vom Wirtschaftsministerium organisierten Veranstaltung führte das Mittel- und Osteuropazentrum Rheinland-Pfalz MOEZ ein Länderforum „Kasachstan und Usbekistan“ durch. Referenten waren Jörg Hetsch (AHK Zentralasien), Ulf Schneider (Kasachstan Consulting) und Frank Weisig (Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie). Ein Rückblick.

Laden Sie den Artikel aus dem MOEZ-Newsletter als PDF (1,2 MB) herunter.

Nachrichten für Außenhandel, 28.06.2012: Guter Ruf erleichtert den Markteinstieg, Interview mit Jörg Hetsch

Die "Nachrichten für Außenhandel" - die einzige deutschsprachige Tageszeitung für Außenwirtschaft aus dem Verlag MBM Martin Brückner Medien GmbH  - hat mit Jörg Hetsch, dem Delegierten der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien, ein Interview zur wirtschaftlichen Entwicklung Kasachstans geführt.

Sie können das Interview hier als PDF (154 kB) herunterladen.

IHK-Magazin Wirtschaft Nordhessen, 2012-07: Schneeleoparden auf dem Sprung

Die IHK Kassel hat in der Juli-Ausgabe ihres monatlichen Magazins "Wirtschaft Nordhessen" einen Artikel zu Marktchancen für deutsche Unternehmen in Zentralasien veröffentlicht.

Sie können den Artikel hier als PDF (167 kB) herunterladen

IHK-Magazin Der Markt in Mitteldeutschland, 2012-05: Understatement? Nicht in Zentralasien!

Die IHK Magdeburg hat in der Mai-Ausgabe ihres monatlichen Magazins "Der Markt in Mitteldeutschland" Kasachstan und der Arbeit der Delegation der Deutschen Wirtschaft zwei Seiten gewidmet.

Sie können den Artikel hier als PDF (196 kB) herunterladen

IHK-Magazin Ostthüringer Wirtschaft, 2012-05: Marktpotenziale in Kasachstan und Usbekistan

Die IHK Gera hat in der Mai-Ausgabe ihres Magazins Ostthüringer Wirtschaft einen Länderschwerpunkt Zentralasien veröffentlicht und die Marktpotenziale für deutsche Unternehmen in Kasachstan und Usbekistan beleuchtet.

Sie können die Artikel hier als PDF (109 kB) herunterladen.

Deutsche Allgemeine Zeitung, 03.05.2012: "Der Mensch steht im Mittelpunkt"

Die Deutsche Allgemeine Zeitung DAZ hat einen Artikel zur Gründung der Repräsentanz der deutschen BEA Elektrotechnik und Automation GmbH in Kasachstan veröffentlicht und darin Jörg Hetsch, Delegierter der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien, zitiert.

Sie können den Artikel hier lesen oder hier als PDF (228 kB) herunterladen.

Ekonomicheskoe Obozrenye, 2012-04: "Märkte im Osten" - Interview mit Jörg Hetsch

Das usbekische Wirtschaftsmagazin Ekonomicheskoe Obozrenye hat in seiner Aprilausgabe ein Interview mit Jörg Hetsch, dem Delegierten der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien, über die Chancen für deutsche Unternehmen in Zentralasien, die Auswirkungen der Eurokrise und die Unterschiede zwischen Zentralasien und China veröffentlicht.

Sie können den Artikel in russischer Sprache hier als PDF (126 kB) herunterladen.

Kommersant.uz, 24.04.2012: Interview mit Dariusch Eftikhar

Foto: Sardor Shaakhmedov

Das usbekische Online-Magazin kommersant.uz hat Dariusch Eftikhar, Bevollmächtigter der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Usbekistan, zu seinen Aufgaben in Usbekistan, zum Verhältnis zwischen deutschen und usbekischen Unternehmen und ganz praktischen Aspekten dieser Zusammearbeit befragt. Eftikhar: Es gibt noch unentdeckte Möglichkeiten für die Kooperation zwischen deutschenund usbekischen Unternehmen".

Das Interview in russischer Sprache können Sie hier lesen und als PDF (215 kB) herunterladen.

 

Interesse an unserer Zuarbeit?

Sie wollen unsere Einschätzung der Chancen für deutsche Investoren in der Petrochemie in Kasachstan oder für Exporteure von Landmaschinen in Usbekistan?

Wir liefern Ihnen Hintergrundberichte und Analysen zu Zentralasien, zugeschnitten auf Ihre Publikation.

Kontaktieren Sie uns!