AHK-Geschäftsreise nach Kasachstan, Energieeffizienz in der Schwerindustrie

Kasachstan
Delegationsreise, Energie, Energieeffizienz & Erneuerbare Energien, Maschinen- und Anlagenbau, Kasachstan Termin speichern
Beginn:
04.12.2018 | 10:00
Ende:
07.12.2018 - 22:00
Ort:
Astana

Ansprechpartner

Katharina Koch
Tel: +7 727 35610 -61 bis -66
Email: v(at)ahk-za.com

Gemeinsam mit der Renewables Academy (RENAC) AG und gefördert durch die „Exportinitiative Energie“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert die Delegation der deutschen Wirtschaft (AHK in Zentralasien) vom 4. bis 7. Dezember eine AHK-Geschäftsreise nach Kasachstan.

Thema der Reise ist "Energieeffizienz in der Schwerindustrie". Zielgruppe sind daher kleine und mittelständische Unternehmen aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau sowie Anbieter von Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Produktion, wie Abwärmenutzungssysteme, Mess-, Regel-, und Steuertechnik, Energiemanagement / ESCO.

Aus dem Programm

Am 5. Dezember veranstaltet die AHK in Zentralasien die Fachkonferenz „Deutsche Technologien für eine energieeffiziente Industrie in Kasachstan“. Die Teilnehmer der Reise können dort ihre Dienstleistungen und Produkte einem kasachischen
Fachpublikum vorstellen.

Am 6. und 7. Dezember finden für die Teilnehmer vorab und auf Wunsch abgestimmte B2B-Gespräche mit potentiellen Geschäftspartnern aus der kasachischen Industrie statt.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt auf der Website der Renewables Academy (RENAC) AG.

https://www.renac.de/projects/current-projects/exportinitiative-energie/osteuropa-zentralasien-und-kaukasus/