Geschäftsanbahnungsreise nach Usbekistan

Usbekistan
Delegationsreise, Leichtindustrie, Textilindustrie, Wasser & Wasserwirtschaft, Usbekistan Termin speichern
Beginn:
13.05.2019 | 09:00
Ende:
18.05.2019 - 22:00
Ort:
Taschkent

Ansprechpartner

Katharina Koch
Geschäftsführerin TOO DEinternational Kasachstan und Stellv. Delegierte der deutschen Wirtschaft für Zentralasien
Tel: +7 727 35610 -61 bis -66
Email: v(at)ahk-za.com

für mittelständische deutsche Maschinen- und Anlagenbauer aus der Textil- und Bekleidungsindustrie sowie aus Anwendungsbereichen für Prozesswasser

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert DEinternational Kasachstan, die Dienstleitungsgesellschaft der Delegation der deutschen Wirtschaft für Zentralasien, vom 13. bis 18. Mai 2019 eine Geschäftsanbahnungsreisenach Usbekistan.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an mittelständische deutsche Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Textil- und Bekleidungsindustrie sowie aus Anwendungsbereichen für Prozesswasser.

Ziel

Zentrales Element der Geschäftsanbahnungsreise sind individuell für die teilnehmenden deutschen Unternehmen vorbereitete Gespräche mit potenziellen Geschäftspartnernaus Usbekistan für eine gezielte Geschäftsanbahnung.

Das Projekt soll teilnehmenden Unternehmen allgemeine sowie branchenspezifische Informationen zu den politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen in Usbekistan vermitteln.

Programm

Das Programm finden Sie im verlinkten Flyer.
Regionaler Schwerpunkt der Reise ist die usbekische Hauptstadt Taschkent.

Anmeldung

Bitte senden Sie bei Interesse an der Teilnahme eine E-Mail an Katharina Koch, Geschäftsführerin der TOO DEinternational Kasachstan und Stellv. Delegierte der deutschen Wirtschaft für Zentralasien: v(at)ahk-za.com

Anmeldeschluss ist der 12. April 2019.