Mär 02 bis Mär 06

Markterkundungsreise nach Kirgisistan und Tadschikistan

Geschäftschancen für deutsche Unternehmen im Bereich Maschinenbau nach Kirgisistan und Tadschikistan

Im Rahmen des Markterschließungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisieren enviacon und DEinternational Kasachstan/Dienstleistungsgesellschaft der Delegation der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien eine 5-tägige Markterkundungsreise nach Kirgisistan und Tadschikistan.

Zielgruppe

Fokus wird auf Technologien für Verarbeitung, Aufbewahrung und Verpackung von Obst und Gemüse sowie Agrartechnik gemacht.

Deutsche Unternehmen erhalten während der Reise einen umfassenden Einblick in branchenspezifische Geschäftsmöglichkeiten in beiden Ländern. Im Rahmen einer Präsentationsveranstaltung im Zielland stellen sich die deutschen Unternehmen individuell mit einem Vortrag einem ausgewählten ausländischen Fachpublikum vor. Die Unternehmer erhalten Vernetzungsmöglichkeiten und Kontaktaufbaumöglichkeiten mit möglichen Geschäfts- und Kooperationspartnern und Vertretern aus Politik, Forschung und Wirtschaft.

Regionale Schwerpunkte sind die Städte Bischkek und Duschanbe.

Downloads

fileadmin/AHK_Zentralasien/BMWi_MEK_Kirgisistan_Tadschikistan_Infoletter_Maerz_2020.pdf

Zurück zur Liste