Rohstoffpreise beherrschen Kasachstans Außenhandel

Russland und China sind bedeutendste Lieferanten

Die Weltmarktpreise für Rohstoffe beeinflussen entscheidend die Entwicklung des kasachischen Außenhandels.

Die schwache industrielle Basis hält die Nachfrage nach Importen hoch. Die Ausfuhren Kasachstans bauen auf reiche Rohstoffvorkommen. Sie garantieren das Plus in der Handelsbilanz, dessen Höhe in den vergangenen sechs Jahren deutlich schwankte. Ein Grund waren geringere Nettoerlöse im Außenhandel, wegen zwischenzeitlich stark eingebrochenen Weltmarktpreisen für Rohstoffe.

Lesen Sie den vollständigen Artikel bei GTAI

Zurück